Mediation: So läuft effizientes Konfliktmanagement ab

Blog / Mediation: So läuft effizientes Konfliktmanagement ab

„Wenig ist verbindender als bereinigte Konflikte“ Ein Sprichwort, das man meist erst mit entsprechendem Abstand so richtig zu schätzen weiß. Im Kindergarten heißt es noch: „Wenn zwei sich streiten, freut sich der Dritte.“ Wie sieht es im Geschäftsleben aus?

Wir von P1 haben uns intensiv mit dem Thema Konfliktmanagement in Unternehmen auseinandergesetzt. Unsere Lösung? Ein Programm zur Führungskräfteentwicklung (Verlinkung zur Seite Führungskräfteentwicklung), das Fähigkeiten zur Streitschlichtung vermittelt. Es enthält Methoden aus dem Bereich der Mediation, die in der Regel durch eine dritte Instanz (Mediator*in), erfolgt. Außerdem stehen bei P1 zertifizierte Mediatoren als unabhängige Dritte für die Konfliktbereinigung zur Verfügung.
Der Sinn dahinter ist dabei für alle Parteien gemeinsam eine friedliche und zufriedenstellende Lösung zu finden.

Mediation – Beteiligte und Vorgehen

Anders als bei Verfahren vor Gerichten ist es nicht notwendig, dass Mediatoren Juristen sind. Durch eine Aus- oder Weiterbildung, wie unser Führungskräfteentwicklungsprogramm, können Fähigkeiten erlangt werden, die zum Teil bei der Ausbildung zu zertifizierten Mediatorin und zum Mediator vermittelt werden. Als unbeteiligte Instanzen und Verhandlungshelfer stehen Mediatoren den Streitparteien bei der gemeinsamen Lösungsfindung bei. Dabei treffen sie anders als Richter keine Entscheidungen, sondern fungieren viel mehr als Begleiterinnen und Begleiter, die sachlich unterstützen, Impulse geben, auf eine neutrale Gesprächsführung achten und bei der Erarbeitung lösungsorientierter Vereinbarungen helfen.

Eine Mediation innerhalb eines Unternehmens kann entweder in mehreren kürzeren oder selteneren und dafür längeren Sitzungen stattfinden. Das wird jeweils von den Streitparteien und der Entwicklung im Prozess abhängig gemacht. Empfehlenswert ist es immer, etwas Zeit zum Nachdenken zwischen den einzelnen Mediationssitzungen zu lassen, um eine konstruktive Lösung zu finden.

Wie hilft die Mediation in Konfliktsituationen?

Die Mediation ist eine „geräuschlose“ Form der Konfliktbewältigung in Unternehmen, da sie außergerichtlich stattfindet. Die Lösungsfindung kann mit Unterstützung von zertifizierten Mediatoren selbstständig von den Streitparteien erarbeitet wird.

Vorteile der Mediation auf einen Blick:

  • Günstigere Möglichkeit der Konfliktbewältigung als ein Gerichtsverfahren
  • Schnelle und vor allem gemeinsame Lösungsfindung der Streitparteien
  • Ergebnisverantwortung obliegt bei den Streitparteien selbst
  • Alle Parteien profitieren von der Mediation (es gibt keine Verlierer)
  • Dauerhaft zufriedenstellende Lösung unter Berücksichtigung aller Interessen wird angestrebt
  • Konfliktbewältigung mithilfe der Mediation fokussiert sich auf zukunftsorientierte Lösungen

P1-Coaching für Führungskräfte: Mediation zur Konfliktbewältigung

Ungelöste Konflikte sowie Missverständnisse führen in Teams und allgemein in Unternehmen zu Frustration und einem unharmonischen Arbeitsklima. Damit es gar nicht erst so weit kommt, haben wir von P1 uns mit unserem Coaching für Führungskräfte darauf spezialisiert, auch die Rolle als Streitschlichter in Konflikten wahrzunehmen, falls die Einschaltung eines unabhängigen Dritten als formelle*r Mediator*in (Konfliktmanager*in) ausscheidet. Denn wir sehen die Mediation mit ihrer strukturierten, unbürokratischen und vor allem freiwilligen Herangehensweise als ein sehr wertvolles Verfahren zur Konfliktbewältigung in Unternehmen und Teams an.

Zum Konzept der Mediation gehört, dass die Führungskraft als Unbeteiligte*r zwischen den beiden Streitparteien steht. Somit wird gewährleistet, dass der Prozess der Streitbeilegung strukturiert und fair abläuft. Die Entscheidungsfindung und Ergebnisverantwortung haben die beiden Parteien jedoch weiterhin selbst zu tragen.

Das Coaching bereitet auf diese Rolle der Konfliktbereinigung vor und sensibilisiert schon im Vorfeld dafür, Konflikte frühzeitig zu erkennen. Mithilfe der einzelnen Phasen aus der Mediation lernen Führungskräfte Konflikte zu bearbeiten und in Form gemeinsamer Lösungsansätze beizulegen. Durch die freiwillige und unbürokratische Herangehensweise können selbst komplizierte Konfliktsituationen in einem gleichberechtigten Austausch mit einer einvernehmlichen Lösung geregelt werden.

Aufbau des Coachings:

  • Virtuelle Beratung & Auftragsklärung
  • Bestandsaufnahme des Konflikts in individuellen Coaching-Sitzungen (Präsenz oder virtuell)
  • 1 - 3 Sitzungen in Präsenz, die zur Lösungsfindung dienen
  • Treffen einer gemeinsamen Entscheidung der Streitparteien mit Abschlussvereinbarung

Weitere Informationen zum Thema Mediation und unserem Coaching für Führungskräfte erfahren Sie hier:

Mehr zu Mediation

Fazit: Bei bereinigten Konflikten können sich am Ende auch alle freuen.

Sie haben einen kleinen Einblick erhalten, inwiefern die Mediation zur positiven Konfliktbewältigung in Teams und Unternehmen eingesetzt werden kann. Das strukturierte und freiwillige Verfahren fordert die Streitparteien, sich intensiv mit den eigenen Interessen sowie denen der Gegenseite auseinanderzusetzen und gemeinsam eine Lösung zu finden, die beide annehmen und vertreten können. Die Funktion der Mediatorin oder des Mediators ist, das Gespräch zu leiten, die Anliegen beider Seiten zu verstehen, zu unterstützen und schlussendlich Hilfestellungen bei der gemeinsamen Lösungsfindung zu bieten.

Es bedarf nicht viel, Führungskräfte Kernelemente der strukturierten Konfliktbereinigung zu vermitteln. Die Auswirkungen hingegen, die sich daraus für das Unternehmen ergeben, sind durchweg positiv und sorgen nachhaltig für eine bessere interne Kommunikation und eine angenehme Arbeitsatmosphäre.

Das könnte Sie auch interessieren!

19.10.2022
Stefan Schneider
Mediation: So läuft effizientes Konfliktmanagement ab
04.10.2022
Paolina Virga
Was bewegt sich eigentlich so bei P1?
29.09.2022
Henning Keber
Bewegung in 3 Phasen
27.06.2022
Dirk Gouder
Warum Metamorphose und Top-Management nicht gut zusammenpassen
24.06.2022
P1
Purpose Driven Organizations
23.06.2022
Amato Baumgartner
Parallele zwischen Organisationen und Natur im Kontext Veränderung
25.04.2022
P1
NEIN sagen für eine lebenswerte Zukunft?
14.04.2022
Henning Keber
Konfrontierende Dialogkultur auf Augenhöhe
13.04.2022
Janina HantkeLucas Lossen
Nein-Sagen und Bedürfnisse
11.04.2022
Dr. Reinhard Schmitt
Bewusstes Ignorieren als organisationale Schlüsselkompetenz
01.02.2022
Dr. Reinhard Schmitt
Führungsherausforderungen in der hybriden Arbeitswelt
01.02.2022
Dirk Gouder
Back to Office: Die drei Herausforderungen zur Entwicklung einer “Blended Culture“ – Teil 2
02.12.2021
Process One
Erfahrungsbericht zum "Top Leadership Program" – Führung der nächsten Stufe mit Process One
04.11.2021
Carsten Waider
Teamentwicklung – wenn nicht jetzt, wann dann?!
04.11.2021
Process One
Diversity als Bestandteil von Environment Social Governance (ESG) stärken
28.10.2021
Dr. Reinhard Schmitt
Die Transformation bei Process One – Innenansichten eines selbsternannten Sozialskeptikers
03.09.2021
Paolina Virga
4-Tage-Woche, 5-Stunden-Tag und die Rückkehr zur Stechuhr
25.08.2021
Sven Fissenewert
Interview mit Dr. Andreas Zeuch
12.08.2021
Dirk Gouder
Back to Office: Die 3 Herausforderungen zur Entwicklung einer “Blended Culture“ – Teil 1
11.08.2021
Petra Peres
Jede Hilfe zählt!
19.07.2021
Sven Fissenewert
Noch'n Buchtipp mit unaussprechlichem Namen
14.07.2021
Process One
Erfahrungsbericht zur „Strength Expedition“ mit Process One
05.07.2021
Petra Peres
Sommer, Sonne, Lesestoff
03.05.2021
Paolina Virga
Onboarding Experience in einer Unternehmensberatung
08.03.2021
Petra Peres
Fast am „ş“ gescheitert - ein Artikel über fünf unbedingt lesenswerte Bücher von Frauen
25.02.2021
Dirk Gouder
Remote Work
07.04.2020
Dirk Gouder
Entscheiden wie entschieden wird! Leadership 4.0
13.02.2020
Henning Keber
Zukunft von Führung
15.01.2020
Carsten Waider
Werkstatt-Reihe zum Thema „Führen im digitalen Wandel“
06.01.2020
Carsten Waider
Was mache ich hier eigentlich? Dimensionen von Führung
12.12.2019
Sven Fissenewert
Pause
04.12.2019
Carsten Waider
Warum rede ich eigentlich mit Euch? Mein Kommunikationssystem
08.06.2019
Henning Keber
Decision base – für Unternehmensfinanzen begeistern
16.04.2019
Carsten Waider
New Work Bootcamp
18.03.2019
Peter Rathsmann
Objectives & Key results
18.12.2018
Carsten Waider
from business to being – Achtsamkeit in Führung
29.11.2018
Carsten Waider
Agiles Campusprojekt
19.11.2018
Carsten Waider
Neue Arbeitskulturen – Dialog mit Studierenden der Hochschule Fulda
13.11.2018
Carsten Waider
Add Venture Projekt
07.11.2018
Carsten Waider
Experiential Learning
01.10.2018
Carsten Waider
Neu: Entscheidungspoker für Teams bestellbar
18.09.2018
Carsten Waider
Führungspodcast #3: Der autonome Führungsstil – keine Paradoxie
13.09.2018
Carsten Waider
Experimentieren unter VUCA-Bedingungen: Der Selbsttest auf See
06.08.2018
Carsten Waider
Ihr macht das schon – Autonomie als Leitmotiv für lebendige Organisationen
30.07.2018
Carsten Waider
New Work Box Teil 6: Retrospektiven
23.07.2018
Carsten Waider
New Work Box Teil 5: Sprints
16.07.2018
Carsten Waider
New Work Box Teil 4: Timeboxing
09.07.2018
Carsten Waider
New Work Box Teil 3: Konsentprinzip
03.07.2018
Carsten Waider
What motivates you?
26.06.2018
Carsten Waider
New Work Box Teil 2: Rollenprinzip
19.06.2018
Carsten Waider
Das P1 Quarterly geht als Führungspodcast auf Sendung
18.06.2018
Carsten Waider
New Work Box Teil 1: Systematische Müllabfuhr
11.06.2018
Carsten Waider
New Work Box vorgestellt
22.05.2018
Carsten Waider
Gedankenzeichnen
17.04.2018
Carsten Waider
Great Place for New Work: Hafen Münster
27.03.2018
Carsten Waider
New Work – neues Process One Quarterly 1 / 2018 gerade erschienen
23.03.2018
Carsten Waider
Führung für Scrum Master – die Transformation von Führung wird sichtbar…
19.03.2018
Carsten Waider
Situatives Führen reloaded
31.01.2018
Carsten Waider
Process One experimentiert im Selbstversuch
18.12.2017
Carsten Waider
Quarterly 4.2017 erschienen: arbeitenviernull
14.12.2017
Carsten Waider
Lego-SCRUM
09.12.2017
Carsten Waider
Führen in der Digitalisierung – Navi für die VUCA Welt
20.11.2017
Carsten Waider
Process One Quarterly nun online abonnierbar
02.10.2017
Carsten Waider
Neues Process One Quarterly 3.2017 erschienen: An der digitalen Schwelle
22.08.2017
Carsten Waider
Blindfliegern darf man nicht die Lufthoheit überlassen
07.08.2017
Carsten Waider
Nachtrag Process One Quarterly 4.2016: be decisive!
01.08.2017
Carsten Waider
Process One Quarterly 2.2017
07.12.2016
Henrik Esper
Deep Work – 4 Strategien für fokussiertes Arbeiten
22.11.2016
Wigbert Walter
Studie Führungskultur
17.10.2016
Henning Keber
P1 Quarterly – BE PERCEPTIVE!
05.10.2016
Carsten Waider
Führung verbessern: Warum das so schlecht klappt
22.09.2016
Henning Keber
Tools & Elemente “New Work Order” – 2. Das Konsent-Prinzip
12.09.2016
Christian Wierlacher
P1 Quarterly – Sinn
29.08.2016
Henrik Esper
Deep Work – Zeit für „echte“ Arbeit
08.08.2016
Carsten Waider
P1 Quarterly Demokratie Wagen
19.07.2016
Dirk Gouder
P1 Quarterly Agile Leadership
27.06.2016
Sven Fissenewert
P1 Quarterly – New Work Order
20.06.2016
Henning Keber
Tools & Elemente “New Work Order” – 1. Shadowing
13.06.2016
Volker Dittmann
Es vibriert in meiner Hose
07.06.2016
Wigbert Walter
Neue Studie will Führungskultur in Deutschland erforschen
30.05.2016
Henrik Esper
„Der Fluch der Zusammenarbeit“ – die Kosten der Kollaboration
23.05.2016
Dr. Reinhard Schmitt
P1 Quarterly – Innovation! Innvoation!
09.05.2016
Henning Keber
New Work Order – auch einfach mal ausprobieren.
25.04.2016
Henrik Esper
Contra „Pro und Contra“
14.04.2016
Henrik Esper
P1 Quarterly – Keine Führung ohne Macht
22.03.2016
Wigbert Walter
Gemeinsam die Arbeitswelt verändern
09.03.2016
Carsten Waider
Die Zukunft der Jobs
29.02.2016
Sven Fissenewert
Das Marshmallow-Problem
15.02.2016
Standard Administrator
Organisationale Führung – wo geht die Reise hin?
05.02.2016
Henning Keber
Verjüngungskur für die Zentrale
14.12.2015
Wigbert Walter
Advent –
23.11.2015
Matthias Göttenauer
Bucherscheinung zum Thema Komplexität
16.11.2015
Dr. Reinhard Schmitt
Sicherheit als solche gibt es nicht
09.11.2015
Matthias Göttenauer
Systemische Ursachen des VW Dieselskandals?
28.10.2015
Martina Post
Gesundheit als betriebliche Maßnahme!?
19.10.2015
Wigbert Walter
Planet der Affen
12.10.2015
Henning Keber
Leitbilder richtig entwickeln
16.09.2015
Dirk Gouder
Jetzt mal ehrlich! Kulturentwicklung gibt es nicht!
30.08.2015
Dr. Reinhard Schmitt
Mit nur 6 Regeln wird die Arbeit leichter …
10.08.2015
Peter Rathsmann
LEARN or DIE
29.07.2015
Henrik Esper
Der Weg zur Meisterschaft – ein Buchtipp
22.07.2015
Henning Keber
Metakompetenz Agilität
13.07.2015
Sven Fissenewert
Jetzt ist es amtlich: Das klassische Innovationsmanagement hat ausgedient!
22.06.2015
Wigbert Walter
Die wichtigste Frage
15.06.2015
Henrik Esper
Der gute alte William…mal was anderes
08.06.2015
Dr. Reinhard Schmitt
Innovationsblüten – bloß nicht einverleiben lassen!
25.05.2015
Peter Rathsmann
Leiter der Verantwortung: Opfer oder Täter?
18.05.2015
Dr. Reinhard Schmitt
Gewachsene Strukturen (be)greifbar machen
13.05.2015
Henning Keber
Das Pinguin-Prinzip
28.04.2015
Sven Fissenewert
Im Vertrauen gesagt
20.04.2015
Henning Keber
Die Geschichte vom Fischer und einem Samurai
23.03.2015
Dr. Reinhard Schmitt
Führen als „Scheißjob“…
26.02.2015
Henrik Esper
Wie schnell ist zu schnell, wie viel ist zu viel?
12.02.2015
Sven Fissenewert
Innovation: Wie kommt das Neue in die Welt?
26.01.2015
Dr. Reinhard Schmitt
Wird schon schiefgehen...
19.01.2015
Volker Dittmann
Die drei besten Tipps für Powerpoint Präsentationen (PPP)
12.01.2015
Henning Keber
Putzen Sie noch oder führen Sie schon?