Ein Impuls zur Jahresreflexion

Blog / Ein Impuls zur Jahresreflexion

Ein Impuls zur Jahresreflexion 2023 und -ausblick von Paolina Virga

Die Tage zwischen den Jahren haben für mich eine ganz besondere Magie – irgendwie ist alles im Winterschlaf & gleichzeitig liegt für mich ein Gefühl von Klarheit & Wandel in der Luft. Nichts wird von mir verlangt und ich glaube ich kann mich deshalb so gut entspannen, weil ich weiß, dass gerade die meisten Menschen in meinem Umfeld einen Gang zurückschalten. Die E-Mails im Posteingang belaufen sich nach dem Weihnachtsurlaub mal nicht auf eine dreistellige Anzahl, wie sonst, nach anderen Urlauben, die unter dem Jahr stattfinden – was für eine Wohltat. Das laute Außen wird mal still(er) – das erlebe ich zu keinem anderen Zeitpunkt im Jahr so deutlich wie zwischen Weihnachten und Silvester. 

Beseelt von diesem angenehmen Produktivitätsloch kam schon vor ein paar Jahren der Wunsch in mir auf, den Tagen zwischen den Jahren eine Bedeutung zu geben und sie nicht einfach nur (ok, auch ein bisschen) dahin plätschern zu lassen. Ich habe es mir zur Gewohnheit gemacht irgendwann zwischen Weihnachten und Neujahr (manchmal auch erst im frühen neuen Jahr) einen Blick zurück auf das vergangene Jahr und einen Blick nach vorn auf das kommende Jahr zu werfen. Ich könnte an dieser Stelle einen längeren Exkurs zum Thema Rauhnächte schreiben (die nach der gängigsten Definition dieses Jahr am 25. Dezember 2023 beginnen und am 6. Januar 2024 enden) – darauf verzichte ich bewusst, um weniger spirituelle Menschen nicht abzuhängen. Ich glaube nämlich, dass ein Blick zurück nach vorn so oder so eine gute Idee ist – egal, ob spirituell im Sinne der Rauhnächte oder eben nicht. Ganz kurz lässt sich sagen, dass die Rauhnächte als eine Zeit angesehen werden, die sich besonders für Reinigung und Wandel eignet. 

Aus meiner Erfahrung der letzten Jahre habe ich vor ein paar Wochen bei unserer Winternewsletter Planung die Hand gehoben und zugesagt einen Blogbeitrag zum Thema Jahresreflexion & -ausblick zu schreiben. Deshalb teile ich meine liebsten Empfehlungen in loser Reihenfolge sehr gerne mit allen, die darauf dieses Jahr auch Lust haben:

YearCompass: “New year's resolutions don't work. YearCompass does.” Wir beginnen mal niederschwellig. Ein kostenloses Büchlein zum Downloaden, das dabei hilft, das vergangene Jahr zu reflektieren und das neue zu planen.

Im Handy zwei Ordner anlegen: 1.) Momente 2023 und 2.) Momente 2024. In der Handygalerie blättern und wichtige, schöne, besondere Ereignisse aus dem Jahr 2023 in den Ordner „Momente 2023“ kopieren. Hilft beim Reflektieren des vergangenen Jahres. Im neuen Jahr 2024 immer wieder innehalten, die Galerie durchscrollen und überlegen: welcher Moment aus den letzten Wochen war besonders, schön, wichtig für mich? Dann das Bild kopieren und in den Ordner Momente 2024 kopieren. Hilft mir auch unter dem Jahr mich immer mal wieder in Dankbarkeit zu üben.

Wenn wir schon beim Thema Dankbarkeit sind, ist der Schwenk zur Achtsamkeit nicht weit weg. Es gibt einen wunderbaren Podcast der „Achtsam“ heißt, von Deutschlandfunk Nova ist und Themen rund um Achtsamkeit wissenschaftlich beleuchtet. Dort gibt es viele empfehlenswerte Folgen unter anderem: „Neujahrsvorsätze – Achtsam Ziele formulieren“

Wenn ich mein nächstes Jahr plane und mir überlege, was ich erreichen will, mache ich das in vier Kategorien (s. weiter unten; angelehnt an „Yoga Girl“ Rachel Brathen – vielleicht kennt der ein oder die andere sie und ihren Podcast). Wer mit dieser Aufteilung etwas anfangen kann, der/dem empfehle ich in die dazugehörige Podcastfolge von Rachel Brathen aus dem letzten Jahr zu hören (2023 Intention Setting Ceremony: How to Create a Beautiful Year). Ich bin mir relativ sicher, dass sie auch dieses Jahr wieder eine Podcastfolge dazu aufnehmen wird, nur ist die noch nicht draußen, zu dem Zeitpunkt, zu dem ich das hier schreibe. Achtung: sie ist wirklich manchmal sehr spirituell – das möchte ich nicht ungesagt lassen, wenn gleich ihre Inhalte für mich oft inspirierend sind. 

HOME ➡ i.S.v. mein Zuhause, meine Familie, meine Freundschaften, meine Partnerschaft, meine Community

MIND ➡ i.S.v. meine Arbeit/Beruf, meine Profession, mein Geld

BODY ➡ i.S.v. meine Gesundheit

SOUL ➡ i.S.v. meine Selbstfürsorge, meine Spiritualität, meine mentale Gesundheit

Und zu guter Letzt: der Klassiker aus unserem Modul „Selbstführung“, der so simpel, aber so kraftvoll sein kann, wenn wir ihn über das Jahr verteilt immer wieder durchführen. Wir fragen unsere Teilnehmenden zu Beginn des Moduls wie zufrieden sie auf einer Skala von 0 (gar nicht zufrieden) – 10 (höchst zufrieden) mit verschiedenen Lebensbereichen sind. Meine Highlights dabei sind: Zufriedenheit mit…

  • meiner Ernährung
  • meinem Schlaf
  • der Vielseitigkeit meiner Aktivitäten
  • meiner Gegenwartsfähigkeit
  • meiner Rolle in der Organisation
  • dem Umgang mit meinen eigenen Erwartungen, Wünschen, Hoffnungen

Glücklicherweise hatte ich vier Selbstführungsmodule dieses Jahr und konnte diese Abfrage für mich selbst viermal mit machen und mir meine Zufriedenheit zu den einzelnen Punkten im Jahresverlauf anschauen. Dank geht raus an die Kolleg*innen, die diese Sequenz in dem Moment „getanzt“ und mich meine eigene Reflexion haben machen lassen.

Ich wünsche Euch beSINNliche Tage mit hoffentlich viel Zeit und Raum für Rück- & Ausblick!

Das könnte Sie auch interessieren!

23.05.2024
Dirk Gouder
Die Glücksformel: Positive Emotionen und das Verhältnis von Positiv zu Negativ
15.04.2024
Maic Stäbler
Gut älter werden: Ein aktiver Weg zu Glück und Zufriedenheit im Älterwerden
12.04.2024
Jule Hildmann
‘Psychologische Sicherheit’ – der entscheidende Faktor für erfolgreiche Teams
11.04.2024
Paolina Virga
Die WOOP-Methode: Erfolgreiches Zielsetzen und Realisieren
27.03.2024
Dirk Gouder
Was ein gutes und wirksames Führungskräfteentwicklungsprogramm (für uns) ausmacht?
08.12.2023
Louisa Reinheimer & Natalie Seibert
P1-Gedanken zu "I'm dreaming of..."
07.12.2023
Paolina Virga
Ein Impuls zur Jahresreflexion
07.12.2023
Dr. Reinhard Schmitt
I’m dreaming of … Versöhnung der systemischen Organisationstheorie mit New Work
07.12.2023
Stefanie Schweitzer
Neun Wege mit Weihnachtsbäumen umzugehen – oder: Der Blick durch die enneagrammatische Brille
07.12.2023
Petra Peres
Werkstattbericht: Sustainability for Leaders
21.06.2023
Louisa Reinheimer & Natalie Seibert
Unsere besten Wünsche und Empfehlungen für den Sommer
27.01.2023
Carsten Waider
Teamworkshop in der hohen Rhön
19.10.2022
Stefan Schneider
Mediation: So läuft effizientes Konfliktmanagement ab
04.10.2022
Paolina Virga
Was bewegt sich eigentlich so bei P1?
29.09.2022
Henning Keber
Bewegung in 3 Phasen
27.06.2022
Dirk Gouder
Warum Metamorphose und Top-Management nicht gut zusammenpassen
24.06.2022
P1
Purpose Driven Organizations
23.06.2022
Amato Baumgartner
Parallele zwischen Organisationen und Natur im Kontext Veränderung
25.04.2022
P1
NEIN sagen für eine lebenswerte Zukunft?
14.04.2022
Henning Keber
Konfrontierende Dialogkultur auf Augenhöhe
13.04.2022
Janina HantkeLucas Lossen
Nein-Sagen und Bedürfnisse
11.04.2022
Dr. Reinhard Schmitt
Bewusstes Ignorieren als organisationale Schlüsselkompetenz
01.02.2022
Dr. Reinhard Schmitt
Führungsherausforderungen in der hybriden Arbeitswelt
01.02.2022
Dirk Gouder
Back to Office: Die drei Herausforderungen zur Entwicklung einer “Blended Culture“ – Teil 2
02.12.2021
Process One
Erfahrungsbericht zum "Top Leadership Program" – Führung der nächsten Stufe mit Process One
04.11.2021
Carsten Waider
Teamentwicklung – wenn nicht jetzt, wann dann?!
04.11.2021
Process One
Diversity als Bestandteil von Environment Social Governance (ESG) stärken
28.10.2021
Dr. Reinhard Schmitt
Die Transformation bei Process One – Innenansichten eines selbsternannten Sozialskeptikers
03.09.2021
Paolina Virga
4-Tage-Woche, 5-Stunden-Tag und die Rückkehr zur Stechuhr
25.08.2021
Sven Fissenewert
Interview mit Dr. Andreas Zeuch
12.08.2021
Dirk Gouder
Back to Office: Die 3 Herausforderungen zur Entwicklung einer “Blended Culture“ – Teil 1
11.08.2021
Petra Peres
Jede Hilfe zählt!
19.07.2021
Sven Fissenewert
Noch'n Buchtipp mit unaussprechlichem Namen
14.07.2021
Process One
Erfahrungsbericht zur „Strength Expedition“ mit Process One
05.07.2021
Petra Peres
Sommer, Sonne, Lesestoff
03.05.2021
Paolina Virga
Onboarding Experience in einer Unternehmensberatung
08.03.2021
Petra Peres
Fast am „ş“ gescheitert - ein Artikel über fünf unbedingt lesenswerte Bücher von Frauen
25.02.2021
Dirk Gouder
Remote Work
07.04.2020
Dirk Gouder
Entscheiden wie entschieden wird! Leadership 4.0
13.02.2020
Henning Keber
Zukunft von Führung
15.01.2020
Carsten Waider
Werkstatt-Reihe zum Thema „Führen im digitalen Wandel“
06.01.2020
Carsten Waider
Was mache ich hier eigentlich? Dimensionen von Führung
12.12.2019
Sven Fissenewert
Pause
04.12.2019
Carsten Waider
Warum rede ich eigentlich mit Euch? Mein Kommunikationssystem
08.06.2019
Henning Keber
Decision base – für Unternehmensfinanzen begeistern
16.04.2019
Carsten Waider
New Work Bootcamp
18.03.2019
Peter Rathsmann
Objectives & Key results
18.12.2018
Carsten Waider
from business to being – Achtsamkeit in Führung
29.11.2018
Carsten Waider
Agiles Campusprojekt
19.11.2018
Carsten Waider
Neue Arbeitskulturen – Dialog mit Studierenden der Hochschule Fulda
13.11.2018
Carsten Waider
Add Venture Projekt
07.11.2018
Carsten Waider
Experiential Learning
01.10.2018
Carsten Waider
Neu: Entscheidungspoker für Teams bestellbar
18.09.2018
Carsten Waider
Führungspodcast #3: Der autonome Führungsstil – keine Paradoxie
13.09.2018
Carsten Waider
Experimentieren unter VUCA-Bedingungen: Der Selbsttest auf See
06.08.2018
Carsten Waider
Ihr macht das schon – Autonomie als Leitmotiv für lebendige Organisationen
30.07.2018
Carsten Waider
New Work Box Teil 6: Retrospektiven
23.07.2018
Carsten Waider
New Work Box Teil 5: Sprints
16.07.2018
Carsten Waider
New Work Box Teil 4: Timeboxing
09.07.2018
Carsten Waider
New Work Box Teil 3: Konsentprinzip
03.07.2018
Carsten Waider
What motivates you?
26.06.2018
Carsten Waider
New Work Box Teil 2: Rollenprinzip
19.06.2018
Carsten Waider
Das P1 Quarterly geht als Führungspodcast auf Sendung
18.06.2018
Carsten Waider
New Work Box Teil 1: Systematische Müllabfuhr
11.06.2018
Carsten Waider
New Work Box vorgestellt
22.05.2018
Carsten Waider
Gedankenzeichnen
17.04.2018
Carsten Waider
Great Place for New Work: Hafen Münster
27.03.2018
Carsten Waider
New Work – neues Process One Quarterly 1 / 2018 gerade erschienen
23.03.2018
Carsten Waider
Führung für Scrum Master – die Transformation von Führung wird sichtbar…
19.03.2018
Carsten Waider
Situatives Führen reloaded
31.01.2018
Carsten Waider
Process One experimentiert im Selbstversuch
18.12.2017
Carsten Waider
Quarterly 4.2017 erschienen: arbeitenviernull
14.12.2017
Carsten Waider
Lego-SCRUM
09.12.2017
Carsten Waider
Führen in der Digitalisierung – Navi für die VUCA Welt
20.11.2017
Carsten Waider
Process One Quarterly nun online abonnierbar
02.10.2017
Carsten Waider
Neues Process One Quarterly 3.2017 erschienen: An der digitalen Schwelle
22.08.2017
Carsten Waider
Blindfliegern darf man nicht die Lufthoheit überlassen
07.08.2017
Carsten Waider
Nachtrag Process One Quarterly 4.2016: be decisive!
01.08.2017
Carsten Waider
Process One Quarterly 2.2017
07.12.2016
Henrik Esper
Deep Work – 4 Strategien für fokussiertes Arbeiten
22.11.2016
Wigbert Walter
Studie Führungskultur
17.10.2016
Henning Keber
P1 Quarterly – BE PERCEPTIVE!
05.10.2016
Carsten Waider
Führung verbessern: Warum das so schlecht klappt
22.09.2016
Henning Keber
Tools & Elemente “New Work Order” – 2. Das Konsent-Prinzip
12.09.2016
Christian Wierlacher
P1 Quarterly – Sinn
29.08.2016
Henrik Esper
Deep Work – Zeit für „echte“ Arbeit
08.08.2016
Carsten Waider
P1 Quarterly Demokratie Wagen
19.07.2016
Dirk Gouder
P1 Quarterly Agile Leadership
27.06.2016
Sven Fissenewert
P1 Quarterly – New Work Order
20.06.2016
Henning Keber
Tools & Elemente “New Work Order” – 1. Shadowing
13.06.2016
Es vibriert in meiner Hose
07.06.2016
Wigbert Walter
Neue Studie will Führungskultur in Deutschland erforschen
30.05.2016
Henrik Esper
„Der Fluch der Zusammenarbeit“ – die Kosten der Kollaboration
23.05.2016
Dr. Reinhard Schmitt
P1 Quarterly – Innovation! Innvoation!
09.05.2016
Henning Keber
New Work Order – auch einfach mal ausprobieren.
25.04.2016
Henrik Esper
Contra „Pro und Contra“
14.04.2016
Henrik Esper
P1 Quarterly – Keine Führung ohne Macht
22.03.2016
Wigbert Walter
Gemeinsam die Arbeitswelt verändern
09.03.2016
Carsten Waider
Die Zukunft der Jobs
29.02.2016
Sven Fissenewert
Das Marshmallow-Problem
15.02.2016
Standard Administrator
Organisationale Führung – wo geht die Reise hin?
05.02.2016
Henning Keber
Verjüngungskur für die Zentrale
14.12.2015
Wigbert Walter
Advent –
23.11.2015
Bucherscheinung zum Thema Komplexität
16.11.2015
Dr. Reinhard Schmitt
Sicherheit als solche gibt es nicht
09.11.2015
Systemische Ursachen des VW Dieselskandals?
28.10.2015
Martina Post
Gesundheit als betriebliche Maßnahme!?
19.10.2015
Wigbert Walter
Planet der Affen
12.10.2015
Henning Keber
Leitbilder richtig entwickeln
16.09.2015
Dirk Gouder
Jetzt mal ehrlich! Kulturentwicklung gibt es nicht!
30.08.2015
Dr. Reinhard Schmitt
Mit nur 6 Regeln wird die Arbeit leichter …
10.08.2015
Peter Rathsmann
LEARN or DIE
29.07.2015
Henrik Esper
Der Weg zur Meisterschaft – ein Buchtipp
22.07.2015
Henning Keber
Metakompetenz Agilität
13.07.2015
Sven Fissenewert
Jetzt ist es amtlich: Das klassische Innovationsmanagement hat ausgedient!
22.06.2015
Wigbert Walter
Die wichtigste Frage
15.06.2015
Henrik Esper
Der gute alte William…mal was anderes
08.06.2015
Dr. Reinhard Schmitt
Innovationsblüten – bloß nicht einverleiben lassen!
25.05.2015
Peter Rathsmann
Leiter der Verantwortung: Opfer oder Täter?
18.05.2015
Dr. Reinhard Schmitt
Gewachsene Strukturen (be)greifbar machen
13.05.2015
Henning Keber
Das Pinguin-Prinzip
28.04.2015
Sven Fissenewert
Im Vertrauen gesagt
20.04.2015
Henning Keber
Die Geschichte vom Fischer und einem Samurai
23.03.2015
Dr. Reinhard Schmitt
Führen als „Scheißjob“…
26.02.2015
Henrik Esper
Wie schnell ist zu schnell, wie viel ist zu viel?
12.02.2015
Sven Fissenewert
Innovation: Wie kommt das Neue in die Welt?
26.01.2015
Dr. Reinhard Schmitt
Wird schon schiefgehen...
19.01.2015
Die drei besten Tipps für Powerpoint Präsentationen (PPP)
12.01.2015
Henning Keber
Putzen Sie noch oder führen Sie schon?